SAPOS®

Satellitenpositionierungsdienst der Deutschen Landesvermessung

Der Satellitenpositionierungsdienst SAPOS® ist ein Gemeinschaftsprojekt der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV). SAPOS® stellt den amtlichen geodätischen Raumbezug in Form eines deutschlandweiten Netzes von GNSS Referenzstationen bereit.

Die Grundlage des SAPOS®-Dienstes ist ein Netz von rund 270 in den Bundesländern permanent betriebenen GNSS Referenzstationen sowie weiteren Referenzstationen in den Nachbarstaaten der Bundesrepublik. Damit wird gewährleistet, dass für die gesamte Landesfläche hochgenaue und einheitliche Korrekturdatendienste im amtlichen dreidimensionalen Bezugssystem (ETRS89/DREF91) bereitgestellt werden.

Wenn Sie Interesse an einer Nutzung der SAPOS® Dienste in einem Bundesland haben, dann wenden Sie sich an den SAPOS® Betreiber im jeweiligen Bundesland. Für Kunden, die an einer bundeslandübergreifenden oder gar bundesweiten Nutzung der SAPOS® Dienste interessiert sind, wurde beim Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen die Zentrale Stelle SAPOS® eingerichtet.

Zentrale Stelle SAPOS®
c/o Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN)  •   Podbielskistraße 331  •   30659 Hannover

Tel.: +49 511 64609 – 222   •   Fax: +49 511 64609 – 168
Mail: sapos-zentrale-stelle@lgln.niedersachsen.de

Webseite: zentrale-stelle-sapos.de

Amtliches Deutsches Vermessungswesen

© Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland